Anfertigung Reparatur Beratung Kurse

Datenschutz


Allgemeines


Ihre personenbezogenen Daten (z.B Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) werden von uns nur gemäss der Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Empfängern, Rechtsgrundlagen, Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung.


Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung


Verarbeitungszweck


Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, sind für einen Vertragsabschluss mit uns erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht verpflichtet. Ohne Mitteilung Ihrer Anschrift können wir Ihnen Ihre Ware aber nicht zusenden. Bei einigen Bezahlverfahren benötigen wir die erforderlichen Bezahldaten, um sie an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiterzugeben. Die Verarbeitung Ihrer im Bestellprozess eingegebenen Daten erfolgt also nur dem Zweck der Vertragserfüllung.


Wenn Sie uns vor Vertragsschluss per Email, über ein Kontaktformular etc. eine Anfrage stellen, verarbeiten wir die auf diesem Wege erhaltenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen und beantworten z.B. Ihre Fragen zu unseren Produkten.


Einige Daten werden beim Besuch unserer Webseite automatisch durch das IT-System aufgezeichnet. Dies sind in erster Linie technische Daten, wie z.B Betriebssystem oder Internetbrowser, aber auch Datum und Uhrzeit des Besuches.


Empfängerkategorien


Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, Hostingdienstleister


Speicherdauer


Die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- und ggf. vertraglichen Garantiefristen.


Die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten bewahren wir für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf (10 Jahre).


Die zur Durchführungvorvertraglicher Massnahmen verarbeiteten Daten werden gelöscht,


sobald die Massnahmen durchgeführt wurden und es erkennbar nicht zu einem Vertragsabschluss kommt.


Emails

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B Emails) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein hundertprozentiger Schutz dieser Daten ist hier leider nicht möglich.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

*die Zwecke, zu denen  die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
*die Karegorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
 die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie
 betreffenden personenbezogenen Daten offenlegt wurden oder noch offengelegt
 werden;
*die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten     oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung
  der Speicherdauer.
*das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden, 
  personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch
  den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
*das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
*alle verfügbaren Informationen über Herkunft der Daten, wenn die
 personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

*wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine
 Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der
 personenbezogenen Daten zu prüfen;
*die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen
 Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der
 personenbezogenen Daten verlangen.
*der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung
 nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder
 Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
*wenn Sie Widerspuch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht
 feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen
 überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Sicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltungmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Vorausetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

*Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie
 erhoben wurden, nicht mehr notwendig.
*Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an
 einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
*Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen
 berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen Widerspruch gegen die 
 Verarbeitung ein.
*Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig  verarbeitet.
*Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer
 rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten
 erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
*Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene
 Dienste der Informationsgesellschaft erhoben.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismässigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.


Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Widerspruch einzulegen; die gilt auch für ein auf diesen Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgenden Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschliesslich Profiling

Sie haben das Recht , nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschliesslich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in erheblicher Weise beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

*für den Abschluss oder Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und dem
 Verantwortlichen erforderlich ist,
*aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der
 Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene
 Massnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten
 Interessen enthalten oder
*mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten beruhen, sofern angemessene Massnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der 1. und 3. genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihren berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des verantwortlichen auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbefehls steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden, personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Goldschmiede Kristina Suhk,
Kristina Suhk
Moorfleeter Deich 43
22113 Hamburg
tel 040/785385
info@goldschmiede-kristina-suhk.de

Datenschutzerklärung für die Goldschmiede Kristina Suhk Facebookseite

Die Goldschmiede Kristina Suhk Facebookseite greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd.,4 Grand Canal Square Grand Harbour, Dublin 2, Ireland zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktion (z.B Kommentieren, Teilen, Bewerten)

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Fascebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:
http://de-de.facebook.com/help/pages/insights .

In diesem Zusammenhang über die Sie erhobenen Daten werden von Facebook Ltd. verarbeitet und dabei ggf in Länder ausserhalb der EU übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Kontaktmöglichkeiten zu Facebook, sowie Einstellungsmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien finden Sie hier:
http://de-de.facebook.com/about/privacy

Alle Datenrichtlinienzu Facebook:
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschliessend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.
Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte ID-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer, ggf ist Facebook da eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnden Nutzern möglich.
Wenn Sie als Nutzer bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Daher können Werbung und andere Inhalte auf Sie zugeschnitten zugeordnet werden.
Wenn Sie das verhindern möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden, bzw die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen, den Browser beenden und das Gerät neu starten. Dadurch werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziertn werden können gelöscht. So können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie allerdings auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen wollen (z.B Nachrichten, Teilen, Gefällt mir, Kommentieren usw) erscheint die Facebook-Anmeldemaske. Wenn Sie sich dafür anmelden, sind Sie auch wieder als Nutzer erkennbar.
Weitere Informationen , wie Sie z,B vorhandene Informationen löschen oder verwalten können, finden Sie hier:
https://de-de.facebook.com/about/privacy#